Menu
Einmischung des Iran in Syrien schafft einen „neuen Holocaust“

Einmischung des Iran in Syrien schafft einen „neuen Holocaust“

– Hochrangige Mitglieder der syrischen Opposition sagten, dass die Aktionen des Bashar Assad Regimes in Zusammenarbeit mit dem Iran und Rußland einen „neuen Holocaust“ in dem von Rebellen gehaltenen Teilen in der Hauptstadt Damaskus kreieren. Am Dien...

Erste Seite

Einmischung des Iran in Syrien schafft einen „neuen Holocaust“

Einmischung des Iran in Syrien schafft einen „neuen Holocaust“

23.02.2018

– Hochrangige Mitglieder der syrischen Opposition sagten, dass die Aktionen des Bashar Assad Regimes in Zusammenarbeit mit dem Iran und Rußland einen „neuen Holocaust“ in dem von Rebellen gehaltenen Teilen in der Hauptstadt Damaskus kreieren. Am Dienstag beschuldigte Mohammed Alloush von der Armee des Islam gegenüber AP die Vereinten Nationen, dass sie für die Tragödie mitverantwortlich sind, „weil sie Lügen über den Schutz der Sicherheit und des Friedens in der Welt verbreitet.“ Er machte diese Aussagen, nachdem am Montag Aktivisten der...

Iran;Tehran, Schlagstücken und Schüssen

Iran;Tehran, Schlagstücken und Schüssen

21.02.2018

Am Abend des 19. Februar griffen unterdrückende Sicherheitskräfte eine Gruppe vom Gonabadi Derwischen mit Tränengas, Schlagstücken und Schüssen an, die sich vor einer Polizeistation an der Pasdaran Allee versammelt hatten. Laut des Berichtes wurden zahlreiche Demonstranten verletzt und einige verhaftet. Sie hatten sich am Morgen dort versammelt, um für die Freilassung eines inhaftierten Derwisches zu protestieren. Sicherheitskräfte und Geheimdienstagenten umzingelten das Gebiet und ihre Zahl wurde von Stunde zu Stunde größer. Eine Gruppe von Bürgern blockierte die Zufahrtswege und verhinderte so...

Veranstaltung zum Frauentag

Veranstaltung zum Frauentag

21.02.2018

Würdenträger aus fünf Kontinenten nahmen an einer Konferenz in Paris mit dem Titel:“ Frauen für den Wandel, iranische Aufstände und die Rolle der Frauen“ teil. Die Präsidentin des NWRI, Maryam Rajavi, nahm an der Konferenz am 17. Februar 2018 teil. In ihrer Rede lobte sie den Mut und die Tapferkeit der freiheitsliebenden Frauen im Iran, die eine wichtige Rolle im Kampf gegen den Fundamentalismus spielen. Sie lobte auch all die Frauen in aller Welt, die gegen Diktatur, Fundamentalismus und Gewalt...

Arbeiterproteste gegen Vertreter des iranischen Regimes im ganzen Land

Arbeiterproteste gegen Vertreter des iranischen Regimes im ganzen Land

15.02.2018

Dienstag,  den 13. Februar 2018 um 13:45 Uhr  Die Rede von Rohanis Arbeitsminister Ali Rabiee bei einer Zeremonie in Qa’em Shahr am 12. Februar wurde durch den Protest eines pensionierten Arbeiters gegen das Regime unterbrochen.  Der wutentbrannte Arbeiter fiel Rabiee bei seiner Rede ins Wort und sagte an ihn und andere Agenten des Regimes gewandt: „Wir haben 37 Jahre lang hart gearbeitet, wir machten eine Revolution, unsere Revolution kam in die Hände der Unrechten, sie benutzten den Namen des Islam und es...

Iran: Neue Proteste in mehreren Städten

Iran: Neue Proteste in mehreren Städten

04.02.2018

Februar 2018 Berichte vom Netzwerk der Volksmojahedin Iran (PMOI/MEK) im Iran Isfahan: Jugendliche rufen: „Tod dem Diktator“ und „Tod für Chamenei“. Sanandaj (Westiran): Bürger versammeln sich am Enghelab Platz (Platz der Revolution) und am Azadi Platz (Platz der Freiheit) und rufen: „Tod dem Diktator“. Zusammenstöße mit den staatlichen Sicherheitskräften (SSF). Ein Kiosk der SSF wird in Brand gesetzt. Die Behörden stören die Internetverbindung in der Stadt.. Die Auseinandersetzungen gehen weiter und das Regime lässt Fahrzeuge mit Wasserkanonen auffahren, um die Menge aufzulösen. Kermanshah (Westiran):...

Kontrolliert das iranische Regime die Taliban?

Kontrolliert das iranische Regime die Taliban?

30.01.2018

Von den Mitarbeitern des NWRINWRI – Am Sonnabend wurden in Kabul mehr als 280 Menschen durch einen Selbstmordanschlag der Taliban getötet bzw. verletzt. Es war nur einer von den mehreren, die sich in den letzten Wochen ereigneten, doch es bleibt die Frage, wer diese Anschläge anordnet. Manche machen Pakistan verantwortlich, doch diese Theorie ist nicht stichhaltig. Warum sollte Pakistan seine schon 40 Jahre anhaltende Beziehung zu den USA aufs Spiel setzen, um mit den Taliban zusammenzuarbeiten?Abdulrahman al-Rashed, der ehemalige Generaldirektor des...

Analyse der Position der iranischen Widerstandsbewegung zur Frage: Sind die Proteste beendet?

Analyse der Position der iranischen Widerstandsbewegung zur Frage: Sind die Proteste beendet?

26.01.2018

Erklärung der pro – NWRI Studenten über die aktuellen AufständeIn Mashhad und einigen anderen Städten begannen am 28. Dezember 2017 tapfere Iraner mit Aufständen, die sich bald landesweit ausweiteten. Zahlreiche Städte im ganzen Land schlossen sich den Protesten an und die Sprechchöre über wirtschaftliche Probleme wurden schnell in radikale politische Sprechchöre verwandelt. The recent nationwide uprising has some features that differentiate it from all other uprisings in the past 40 years, giving it a unique character that needs to be described...

Videoclips