Menu
Iran: Aufruf zur Rettung politischer Gefangener, die sich im Hungerstreik befinden

Iran: Aufruf zur Rettung politischer Gefangener, die sich im Hungerstreik befinden

Der iranische Widerstand fordert die internationalen Menschenrechtsorganisationen, besonders den Hohen Kommissar für die Menschenrechte und den Besonderen Berichterstatter zur Lage der Menschenrechte im Iran zu sofortigen wirksamen Maßnahm...

Erste Seite

Iran: Aufruf zur Rettung politischer Gefangener, die sich im Hungerstreik befinden

Iran: Aufruf zur Rettung politischer Gefangener, die sich im Hungerstreik befinden

25.11.2016

Der iranische Widerstand fordert die internationalen Menschenrechtsorganisationen, besonders den Hohen Kommissar für die Menschenrechte und den Besonderen Berichterstatter zur Lage der Menschenrechte im Iran zu sofortigen wirksamen Maßnahmen auf, um  sich der Situation von im Hungerstreik befindlichen politischen Gefangenen anzunehmen. Der religiöse Faschismus, der den Iran beherrscht, weigert sich nicht nur, auf ihre berechtigten Forderungen einzugehen; darüber hinaus steigert er ihre Verfolgung und Folter, indem er Straftatbestände erfindet und ihnen ärztliche Behandlung vorenthält. Morteza Moradpour befindet sich in der Einzelhaft des...

Afghanistan beschuldigt iranisches Regime der Unterstützung der Taliban - Bericht

Afghanistan beschuldigt iranisches Regime der Unterstützung der Taliban - Bericht

24.11.2016

Afghanische Sicherheitsvertreter haben offiziell das iranische Regime beschuldigt, logistische und militärische Hilfe für die afghanischen Taliban zu leisten. Das berichtete Al Arabiya English am Sonntag. Ein Vertreter der afghanischen Behörden bestätigte gegenüber Kabul Television die Anschuldigungen und sagte, dass das iranische Regime die Gruppe durch Training und Übungen im Iran unterstützt. Ein früherer Außenminister sagte zudem gegenüber der Deutschen Welle:“ Dies ist das erste Mal, dass der Iran als Unterstützung der Taliban bezeichnet wird. In der Vergangenheit wurde Pakistan dafür verantwortlich gemacht.“  „Unsere...

Das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten stimmt für ein Verbot des Verkaufs von Flugzeugen an den Iran

Das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten stimmt für ein Verbot des Verkaufs von Flugzeugen an den Iran

22.11.2016

Am vergangenen Donnerstag stimmte das Repräsentantenhaus für ein Gesetz, nach dem der Verkauf von Flugzeugen an das iranische Regime verboten würde. Damit sollen Verkäufe von Boeings und Airbusses verhindert werden, die von der Regierung von Präsident Barack Obama bereits genehmigt wurden. Das Gesetz wurde in dem von den Republikanern dominierten Repräsentantenhaus entsprechend der Sitzverteilung auf die beiden Parteien mit 243 gegen 174 Stimmen gebilligt. Acht Demokraten stimmten mit den Republikanern. Alle 174 Nein-Stimmen kamen nach Reuters von Demokraten. Diese Maßnahme würde das...

UNO verabschiedet die 63. Resolution zur Verurteilung der Verletzungen der Menschenrechte im Iran

UNO verabschiedet die 63. Resolution zur Verurteilung der Verletzungen der Menschenrechte im Iran

18.11.2016

Maryam Rajavi: Die internationale Gemeinschaft muss ernsthaft etwas unternehmen, um die Hinrichtungen zu beenden, und das Massaker von 1988 untersuchen  NWRI – Der Dritte Ausschuss der UNO Generalversammlung hat am Dienstag, dem 15. November 2016, eine Resolution zur Verletzung der Menschenrechte im Iran mit 85 Stimmen dafür verabschiedet. Diese Resolution äußert „ernste Besorgnis über die alarmierend große Häufigkeit der Verhängung und Vollstreckung der Todesstrafe durch (das iranische Regime)... darunter Hinrichtungen für Verbrechen, die nicht als die schwersten einzustufen sind, auf der Grundlage...

US Parlament autorisiert erneut Sanktionsgesetz und legt für Syrien Sanktionen fest –

US Parlament autorisiert erneut Sanktionsgesetz und legt für Syrien Sanktionen fest –

17.11.2016

Die US Abgeordneten haben am Dienstag Gesetze verabschiedet, die Sanktionen gegen das iranische Regime für 10 Jahre erneuern und neue Sanktionen gegen Syrien verhängen. Sie haben zugleich ihre Entschlossenheit hervorgehoben, dass sie eine starke Rolle in der Politik im Nahen Osten spielen wollen unabhängig davon, wer im Weißen Haus sitzt. Das Repräsentantenhaus hat mit 419 Stimmen und einer Gegenstimme für die erneute Autorisierung des Iran Sanctions Act oder ISA votiert. Dieses Gesetz wurde zuerst 1996 angenommen, um Investitionen in die Energieindustrie...

Warum fürchtet sich das iranische Regime vor Satellitenschüsseln?

Warum fürchtet sich das iranische Regime vor Satellitenschüsseln?

14.11.2016

Der Polizeichef der ‚Orte von Groß-Teheran’ gab am Samstag, den 12. November bekannt: „In den ersten sieben Monaten dieses Jahres wurden 713 546 Satellitenschüsseln, 923 299 LNB (‚rauscharme Signalumsetzer’) und 10 766 Satellitenempfänger beschlagnahmt.“ Alireza Lotfi, dessen Äußerungen von der staatlichen Nachrichtenagentur ISNA wiedergegeben wurden, teilte auch mit, es seien 193 Personen wegen Installation von Satelliten verhaftet worden. „Die Polizei versucht, sich auf solche Installateure und mit ihnen verbundene Gruppen zu konzentrieren.“ Der Ankläger des iranischen Regimes in Teheran, Abbas Jafari Dolatabadi...

Rohanis Regierung ist die reichste, seit das iranische Regime an die Macht gekommen ist!

Rohanis Regierung ist die reichste, seit das iranische Regime an die Macht gekommen ist!

11.11.2016

Im Streit der rivalisierenden Fraktionen hat die staatliche Nachrichtenagentur Tasnim am Montag, dem 7. November, geschrieben: „Trotz aller falschen Propaganda sind die finanziellen Ressourcen, die der Regierung von Hassan Rohani zur Verfügung stehen, größer als die von deren Vorgänger, obwohl es mit der wirtschaftlichen Situation der Menschen bergab gegangen ist“. Das staatliche Medium ergänzt: „Rohani begann seine Amtszeit im Jahr 2013 mit 148.000 Milliarden Tuman an finanziellen Mitteln. 2014 jedoch sind sie auf 178.000 Milliarden gewachsen und plötzlich auf 203.000 Milliarden...

Videoclips